Manuelle Therapie

In der Manualtherapie werden Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt.

 

Sportphysiotherapie / Leistungsdiagnostik

Für jede/n Sportler/in die Basis eines sinnvollen und effizienten Trainings

 

Rehabilitation

Wir unterstützen und begleiten Sie, damit Sie Ihre persönlichen Ziele erreichen können.

 

Wassertherapie

Dank des Wasserauftriebes ist es möglich, sich einfacher und mit weniger Schmerzen zu bewegen.

In einer späteren Phase kann der Wasserwiderstand auch gezielt als Krafttraining eingesetzt werden.

 

Sling Training

Übungen im Slingtrainer können die tiefliegenden, stabilisierenden Muskelsysteme effektiv aktivieren und

trainieren.

Gleichgewichtstraining mit Balance System

Test- und Trainingssystem zur Beurteilung des Gleichgewichtsvermögens.

 

Lymphdrainage / Entstauungstherapie

Die manuelle Lymphdrainage, in Kombination mit Kompressionstherapie, kann bei Ödembehandlungen die

Schwellung reduzieren.

 

Beckenbodenrehabilitation (auch für Kinder)

Beckenboden-Rehabilitation umfasst die physiotherapeutischen Massnahmen welche bei Harn- und Stuhlin-

kontinenz, bei Blasen und Darmentleerungstörungen, bei chronischer Verstopfung, bei Senkungen der

Beckenorgane, Störungen der Sexualfunktion und bei Schmerzen im Genital- und Beckenbereich

angewendet werden.

Spezialisierte Beckenbodentherapie für Kinder bei Einnässen am Tag, Bettnässen, Stuhlverlust,

Stuhlschmieren, Verstopfung und Bauchschmerzen.

 

Skoliose- und Kyphosetherapie

Bei einer dreidimensionalen Verformung der Wirbelsäule während dem Wachstum ist eine spezifische physiotherapeutische Behandlung sehr wichtig und die Begleitung durch das Wachstum mit kontinuierlichen Kontrollen unerlässlich. Das Behandlungskonzept baut auf dem bekannten Schroth-Konzept aus Deutschland auf. Dies eignet sich für Jugendliche im Wachstum, wie auch für Erwachsene mit Beschwerden aufgrund einer Skoliose oder Kyphose.

 

Orthogruppe

In der Gruppe wird die Kraft der Beine und des Rumpfs (Rücken und Bauch) aufgebaut, sowie Gleichgewicht und Koordination trainiert.

Kurstag: Donnerstag, 13.15-14.15 Uhr

Voraussetzung: Sicheres Stehen und Gehen (inkl. Treppensteigen), Vollbelastung erlaubt nach OP oder Fraktur

Kurskosten: in der Regel mit ärztlicher Verordnung («Gruppentherapie»)

Leitung: Team Physiotherapie Aemme

Sie werden nach einem Erstbefund in unserer Praxis in die Gruppe aufgenommen.

Auch wenn Sie extern in der Physiotherapie sind, dürfen Sie an der Gruppentherapie teilnehmen.

 

> Weitere Therapieangebote

Stosswellentherapie, Leukotape K, Triggerpunkttherapie/Dry Needling, Atemtherapie, Fango, Kältetherapie, ...

 

>

 Verordnung zur Physiotherapie (Physio Aemme) Download